Über mich
PeakPower hinter den Kulissen

Sie brauchen dringend eine individuell zu Ihrem Unternehmen passende Energieeinkaufsstrategie, um Preisschwankungen abzufedern, Marktrisiken zu minimieren und Ihre Wettbewerbsposition nachhaltig zu stärken?

Dann sind Sie bei mir genau richtig.

Mein Name ist

Michael Kawaletz

Mit einer genau an Ihre Bedürfnisse angepassten Strategie helfe ich Ihnen dabei, für jede Marktphase gewappnet zu sein – ob mit oder ohne Energiekrise.

Ich finde, kein Unternehmen sollte durch volatile Energiemärkte und unzureichende Beratung in die Knie gezwungen werden.

Daher ist es meine Mission, Ihnen das nötige Know-how an die Hand zu geben, um Energiemärkte zu verstehen und entsprechend zu handeln.

Ich bin ehrlich mit Ihnen: Abhängig von den Märkten sind Sie immer. Eine Sicherheit gibt es nicht. Aber es gibt immer eine Möglichkeit, ihr Risiko so gering wie möglich zu halten und Chancen für den bestmöglichen Einkaufszeitpunkt zu nutzen

Sie wollen ein paar Zahlen, Daten und Fakten? Gerne!

Meine Reise von den Anfängen bis zum Energieexperten

Schon in meiner Kindheit war ich fasziniert von den mächtigen Freileitungsmasten, die ich insgeheim immer hochklettern wollte. Zum Glück habe ich meine Idee nie in die Tat umgesetzt.

So war es vermutlich kein Zufall, dass mein erster Arbeitgeber 1999 ein Energieversorger wurde.

Meine Karriere begann, als die Liberalisierung des Energiemarktes noch in den Kinderschuhen steckte. Zu Beginn erarbeitete ich mir mein Wissen größtenteils selbst, indem ich mich durch Verbändevereinbarungen, Verordnungen und Energiegesetze wühlte. Dadurch wurde ich in meiner Firma ungeplant zur Anlaufstelle für energiewirtschaftliche Fragen.

Im Jahr 2002 baute ich als junger Kerl den Lieferantenwechsel auf und zwei Jahre später erstellte ich erste Lastprognosen und Fahrpläne zur Versorgung von Kunden in fremden Netzen. Ab 2005 übernahm ich auch die Verantwortung für Lieferantenrahmenverträge, kalkulierte Preise für Großkunden und gab mein Wissen in internen Schulungen weiter.

2008 war ich an der Gründung des Vertriebs-Portfoliomanagements Strom & Gas beteiligt und wurde dessen Leiter. Nebenbei engagierte ich mich neun Jahre lang im Wirtschaftsausschuss. In den letzten Jahren war ich stellvertretender Leiter im Energieeinkauf & Portfolio- management, wo ich u. a. Kraftwerkseinsatzplanungen erstellte, Termin- und Spotmarktbeschaffungen durchführte und Risikoanalysen vornahm.

Dank meiner Erfahrung im Börsenhandel konnte ich maßgeblich zur Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher Strom- und Gasbeschaffungsstrategien im Unternehmen beitragen. Diese Strategien wurden bis zu meinem freiwilligen Ausscheiden und darüber hinaus spartenübergreifend angewandt.

Ich halte ein Inhouse-Seminar über die Optimierung und Zusammenlegung von Standardlastprofilen. Schon früh kam mir die Idee, die vom VDEW vorgegebenen Standardlastprofile (SLP) für unser Netz anzupassen. Mein Verbesserungsvorschlag wurde damals sofort umgesetzt, die Standardlastprofile angepasst und die Anzahl der verwendeten Standardlastprofile von 11 auf nur noch 3 reduziert. Das führte zu einer großen Vereinfachung und Kostenersparnis.
Dampfturbine während einer Kraftwerksrevision.
Chart
Anfangs waren meine Charts regelrechte Kunstwerke, gespickt mit schicken Indikatoren, Linien und Oszillatoren, bis ich den eigentlichen Preisverlauf nicht mehr erkennen konnte.
Clean Chart
Heute beschränke ich mich auf das Wesentliche. Kontext mit Marktverständnis und Open Interest mit Volumen bestimmen meinen Handel.

Mein Weg zum Börsenhandel

Practice What You Preach,

ist für mich keine Floskel aus einem Glückskeks, sondern steht für Glaubwürdigkeit.

Seit 2009 investiere und handle ich mit meinem eigenen Kapital, denn nur wer selbst im Risiko steht und Verantwortung übernimmt, versteht wirklich, worum es geht. Fragen Sie doch mal ihre bisherigen Berater, ob diese auch privat handeln? Die Antwort wird Sie vermutlich überraschen. 

Erst handelte ich Aktien rein nach Charttechnik. Ich las so ziemlich alle Bücher über technische Analyse die ich finden konnte und probierte verschiedenes aus. 

Ab 2016 fokussierte ich mich auf den Future- und Optionshandel und handelte Öl, Gold, Mais, Zucker, Kaffee, Soja und Co. Die technischen Analyse, kombinierte ich mit den  CoT-Reports (Commitment of Traders) und dem Open Interest. 

Ob Swingtrading, komplexe Optionskonstrukte oder Intraday-Scalping via Orderbuch und Footprint-Chart. Ich habe mittlerweile tausende Trades hinter mir. Im Fußball würde man sagen, ich habe jede Position selbst gespielt, bis ich die für mich passende gefunden hatte. 

Der Optionshandel ist bis heute einer meiner lieblingsarten zu handeln. So habe ich 2018 einige Webinare über das Thema für die Kunden von einem befreundeten Optionshändler gehalten.

Getreu dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ besuchte ich zahlreiche Seminare und Weiterbildungen von „Börsen-Gurus“ die ich aus eigener Tasche finanziert habe.

Nach vielen Höhen und Tiefen lernte ich vor allem eines: Es gibt keinen heiligen Gral oder die perfekte Strategie, sondern es kommt darauf an, Emotionen und Risiko im Griff zu haben.

Heute setze ich auf Handelssysteme, die zu mir und meinem Risikomanagement passen und freue mich, mein Wissen und meine Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

Das ist meine Expertise in der Energiewirtschaft

Meine schwerpunktmäßigen Aufgabengebiete

Energiewelt

23 Jahre in einem Energiekonzern

Zeit für eine Veränderung

Schon länger hatten meine Frau und ich den Wunsch, ortsungebunden arbeiten und leben zu können. Diesen Wunsch haben wir uns 2022 erfüllt. Wir fühlten uns schon immer nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Welt zuhause. 

Meine Leidenschaft für die Energiewirtschaft ist jedoch ungebrochen. Energie und dessen Verfügbarkeit, ist meiner Meinung nach der wichtigste Faktor für Wohlstand und die Entwicklung der Menschheit.

Ich habe es mir zum Ziel gesetzt, möglichst vielen Unternehmen bei der Energiebeschaffung und der Vermittlung von Fachwissen zu helfen. Denn hier sehe ich noch viel Potential zur Optimierung. 

Durch meine langjährigen Praxiserfahrungen in der Energiewirtschaft und im Trading helfe ich Ihnen nun als unabhängiger Berater dabei, Ihren Energieeinkauf zu optimieren um auch während der Energiekrise weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Energiewissen leichtgemacht

PeakPower - der Energieblog

Auf meinem Blog informiere ich Sie über aktuelle Entwicklungen der Energie- und Rohstoffmärkte und gebe Ihnen unabhängige Einschätzungen zu energiespezifischen Themen.

PeakPower Newsletter

Bleiben Sie über die neusten Entwicklungen am Energiemarkt auf dem Laufenden.

In meinem Newsletter informiere ich Sie über aktuelle Entwicklungen der Energie- und Rohstoffmärkte und gebe Ihnen unabhängige Einschätzungen zu energiespezifischen Themen.